KonzeptBeruflicheIntegration
KonzeptBeruflicheIntegration Knopf1HEIN1a1 KonzeptBeruflicheIntegration
KonzeptBeruflicheIntegration KonzeptBeruflicheIntegration
KonzeptBeruflicheIntegration Knopf1HEIN1a1 KonzeptBeruflicheIntegration
KonzeptBeruflicheIntegration
KonzeptBeruflicheIntegration Knopf2HEIN1a KonzeptBeruflicheIntegration
KonzeptBeruflicheIntegration KonzeptBeruflicheIntegration
KonzeptBeruflicheIntegration Knopf2HEIN1a KonzeptBeruflicheIntegration
KonzeptBeruflicheIntegration
KonzeptBeruflicheIntegration Knopf3HSINGLE1a KonzeptBeruflicheIntegration
KonzeptBeruflicheIntegration
KonzeptBeruflicheIntegration BerufB1 KonzeptBeruflicheIntegration
KonzeptBeruflicheIntegration
KonzeptBeruflicheIntegration SozB1 KonzeptBeruflicheIntegration
KonzeptBeruflicheIntegration
KonzeptBeruflicheIntegration Verlau1 KonzeptBeruflicheIntegration
KonzeptBeruflicheIntegration
KonzeptBeruflicheIntegration AufnaB1 KonzeptBeruflicheIntegration
KonzeptBeruflicheIntegration
KonzeptBeruflicheIntegration Knopf4HEIN1 KonzeptBeruflicheIntegration
KonzeptBeruflicheIntegration KonzeptBeruflicheIntegration
KonzeptBeruflicheIntegration Knopf4HEIN1 KonzeptBeruflicheIntegration
KonzeptBeruflicheIntegration
KonzeptBeruflicheIntegration Knopf5HEIN1a KonzeptBeruflicheIntegration
KonzeptBeruflicheIntegration Knopf5HEIN1a KonzeptBeruflicheIntegration
KonzeptBeruflicheIntegration Knopf5HEIN1a KonzeptBeruflicheIntegration
KonzeptBeruflicheIntegration
sozialeintegration

Wir gehen davon aus, dass das Wohlergehen eines Menschen nur verbessert werden kann, wenn er mit seinen sozialen, materiellen und geistigen Bedürfnissen betrachtet wird. Deshalb legen wir Wert auf eine psychosoziale Begleitung durch eine qualifizierte Vertrauensperson. Sie ist erste Anlaufstelle bei Fragen oder Problemen.

Um die Integrationsmassnahmen zu fördern, werden gemeinsam mit der betroffenen Person verbindliche Vereinbarungen getroffen über Verhaltensregeln, persönlichen Entwicklungsplan und Anforderungen. Für jede Person mit Schulden wird ein Schuldensanierungskonzept unter Beizug externer Fachstellen erarbeitet. Dies gilt auch für therapeutische Behandlungen und in Kriseninterventionen.

Knopf1AUS1a Knopf1HAUS1a Knopf1EIN1a2 Knopf1blauEIN1a1 Knopf1HEIN1a1 Knopf1AUS1a Knopf1HAUS1a Knopf1EIN1a2 Knopf1blauEIN1a1 Knopf1HEIN1a1 Knopf1AUS1a Knopf1HAUS1a Knopf1EIN1a2 Knopf1blauEIN1a1 Knopf1HEIN1a1 Knopf2AUS1a Knopf2HAUS1a Knopf2EIN1a Knopf2blauEIN1a Knopf2HEIN1a Knopf2AUS1a Knopf2HAUS1a Knopf2EIN1a Knopf2blauEIN1a Knopf2HEIN1a Knopf2AUS1a Knopf2HAUS1a Knopf2EIN1a Knopf2blauEIN1a Knopf2HEIN1a Knopf3SINGLE1a Knopf3blauSINGLE1a Knopf3HSINGLE1a Beruf1 BerufB1 VerlauB1 Verlau1 Aufna1 AufnaB1 Knopf4AUS1 Knopf4HAUS1 Knopf4EIN1 Knopf4blauEIN1 Knopf4HEIN1 Knopf4AUS1 Knopf4HAUS1 Knopf4EIN1 Knopf4blauEIN1 Knopf4HEIN1 Knopf4AUS1 Knopf4HAUS1 Knopf4EIN1 Knopf4blauEIN1 Knopf4HEIN1 Knopf5AUS1a Knopf5HAUS1a Knopf5EIN1a Knopf5blauEIN1a Knopf5HEIN1a Knopf5AUS1a Knopf5HAUS1a Knopf5EIN1a Knopf5blauEIN1a Knopf5HEIN1a Knopf5AUS1a Knopf5HAUS1a Knopf5EIN1a Knopf5blauEIN1a Knopf5HEIN1a